Geschäftsbereich Internationale Projekte, Außenwirtschaft, Mittelstand

Der Geschäftsbereich Internationale Projekte, Außenwirtschaft und Mittelstand betreut das von BMZ geförderte Projekt "Innovations-Partnerschaft Mexiko" der LVI GmbH in Kooperation mit dem BDI, dem BKU sowie mit den mexikanischen Partnerverbänden COPARMEX und USEM sowie in Zusammenarbeit mit der sequa gGmbH.

Ziel der Innovationspartnerschaft ist es, die wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigung in Mexiko zu stärken. Dies gelingt vor allem durch effiziente politische und institutionelle Rahmenbedingungen, die Innovationen, nachhaltiges Unternehmertum und Mittelstandsentwicklung erleichtern. Gemeint sind damit, Transparenz, starke Institutionen sowie fairer Wettbewerb.

Des Weiteren unterstützt die LVI GmbH ihre mexikanischen Partnerverbände darin, zunächst in den Projektregionen Aguascalientes, Guanajuato, Jalisco und Querétaro Cluster insbesondere im Bereich Automotive und IT zu initialisieren, zu fördern und mit den deutschen, insbesondere baden-württembergischen, Partnern sowie Clustern zu vernetzen. Auch unterstützt die LVI GmbH ihre Partner in Mexiko dahingehend, Strukturen des Wissens- und Technologietransfers nach dem Modell von Steinbeis aufzubauen und mit deutschen Institutionen zu verbinden.

Darüber hinaus ist der Geschäftsbereich zuständig für alles Anfallende, inklusive rechtlicher Fragen, rund um die Themen Mittelstand und Außenwirtschaft.

Ansprechpartnerin

upload/mediapool/lvi_wolfc2.png
Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)
Constanze Wolf
Telefon: 0711/32 73 25 - 17
Fax: 0711/32 73 25 - 69 c.wolf@lvi.de