Die Türkei: Wirtschaftspartner für Baden-Württemberg

Tagung zur Vertiefung der Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Unternehmen


Auf einer hochkarätig besetzten deutsch-türkischen Dialogveranstaltung des Landesverbandes der Baden-Württembergischen Industrie e.V. (LVI) und der EnBW Energie Baden-Württemberg AG diskutierten am Montag, den 9. Juli 2012, in Stuttgart rund 100 Teilnehmer mit Vertretern aus Politik (u. a. Dr. Nils Schmid MdL) und Wirtschaft (u. a. LVI-Präsident Dr. Hans-Eberhard Koch) über eine weitere Vertiefung der erfolgreichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit von Unternehmen aus beiden Ländern.

Der LVI selbst ist bereits mehrere Kooperationen und Partnerschaften mit türkischen Organisationen (u. a. OSIAD, ICASIFED und TÜRKONFED) eingegangen.

Die Pressemitteilung sowie der Einladungsflyer sind rechts in der Link-Box abrufbar.



Von links nach rechts:
Ilker Ayci, Präsident ISPAT
Nils Schmid, Wirtschafts und Finanzminister von BaWü
Agah Ugur, CEO der Borusan Holding
Hans-Peter Villis, Vorstandsvorsitzender der EnBW
Dr. Hans-Eberhard Koch, Präsident LVI

Teilnehmer am Podium

upload/mediapool//200/2012_07_09_podium_tuerkei.jpg